Offene Briefe

Aufgrund unserer inzwischen 25jährigen Erfahrung im System Gesundheit sehen wir uns veranlasst, jetzt und in der Zukunft auf die Entscheidungsträger in unserem Lande - dies sind Politiker, Experten und Verantwortliche der Selbstverwaltung - mit offenen Briefen in sachlichen Darlegungen Einfluss zu nehmen. Dabei geht es uns nicht um einseitige Vorteilsnahme, sondern um die Zukunftssicherung der noch vorhandenen, exzellenten Ressourcen im Gesundheitswesen.

2. Offener Brief

Scheinmarketing im Gesundheitswesen

Offener Brief des Präsidenten der Bürger Initiative Gesundheit e.V. an den Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe anlässlich der Präsentation des Gutachtens 2014 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung des Gesundheitswesens.

Zum vollständigen 2. offenen Brief (PDF)

Wir nehmen in dem offenen Brief Bezug auf unsere ausführliche Stellungnahme zum Sondergutachten 2012

Zu unserer Stellungnahme (PDF)

1. Offener Brief

Korruption oder aktiver bzw. passiver Missbrauch im Gesundheitswesen?

Offener Brief des Präsidenten der Bürger Initiative Gesundheit e.V. an den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, den bayerischen Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback, die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml anlässlich anlässlich des bayerischen Gesetzentwurfs zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen

Weiter zum vollständigen 1. offenen Brief (PDF)